Icon: Startseite  Sie sind hier: Wissenschaft / Mit Medien bilden / volkmer

Interview mit Ingrid Volkmer
Globale Medienlandschaft – Bilder weltweit – neue Aufgaben für die Medienpädagogik

Im Gespräch mit Renate Röllecke geht Ingrid Volkmer auf globale Medienkulturen ein. Was hat sich in den letzten zehn Jahren verändert im Hinblick auf Bilder, weltweite Satellitenprogramme und das Internet? Welche neuen Aufgaben und Perspektiven ergeben sich dadurch für die Kommunikationskultur von Kindern und Jugendlichen und für die Medienpädagogik? Sie plädiert für umfassende kritische Medienbildung zur Überwindung des information divide. Dabei sollten verschiedene kulturelle und internationale Blickwinkel einbezogen werden.

Über die Interviewpartnerin

Ingrid Volkmer hat in Bielefeld bei Dieter Baacke promoviert und habilitiert. Sie lehrte und forschte an der Universität Augsburg, am MIT, der Kennedy School in Harvard und an der New School in New York. Von dort führte sie ihr Weg nach Neuseeland an die University of Dunedin. Seit Februar 2007 ist Ingrid Volkmer Professorin im Bereich Media and Communication an der Universität Melbourne, Deputy Director des Media and Communication-Programs sowie Direktorin der neuen Graduate School of Global Journalism.

GMK - Materialien

Buchcover: Dieter Baacke Handbuch 3

Mit Medien bilden
Dieter Baacke Preis
Handbuch 3

>> Vergriffen! In Kürze als PDF-Datei zum Downloaden