Icon: Startseite  Sie sind hier: Wissenschaft / Mit Medien bilden / moser

Heinz Moser
Schule – im Widerstreit gegen den Seh-Sinn?

Angezweifelt wird der Widerwille der Pädagogik gegen den Seh-Sinn von Heinz Moser. Schon kurz nachdem der Film als Massenmedium etabliert wurde, wurde er als Lehrmittel eingesetzt und die Verwendung visueller Komponenten in der Pädagogik spielt seit der Aufklärung eine große Rolle. Das Bildliche spielte – und spielt zu großen Teilen – jedoch nur als rationale Anschauung eine Rolle, nicht als sinnliche Erfahrung.

Über den Autor

Heinz Moser, Prof. Dr., Abteilungsleiter Unterrichtsprozesse und Medienpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Zürich und Honorarprofessor für Medienpädagogik an der Universität Kassel; seit 2004 Sprecher der Kommission Medienpädagogik in der DGfE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft); Arbeitsschwerpunkte sind Medienbildung, Medien und Migration sowie Mediendidaktik.

GMK - Materialien

Buchcover: Dieter Baacke Handbuch 3

Mit Medien bilden
Dieter Baacke Preis
Handbuch 3

>> Vergriffen! In Kürze als PDF-Datei zum Downloaden