Icon: Startseite  Sie sind hier: Dieter Baacke Preis / Preisträger

Preisträger 2014

Dieter Baacke Preisträger 2014

Grußwort der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Manuela Schwesig als PDF-Datei

Kategorie A: Projekte von und mit Kindern

Alle machen Radio! – Live-Radio in der Grundschule

Alle machen Radio! – Live-Radio in der Grundschule

Video ansehen

Institution: Kooperation der Offenen Ganztagsgrundschule Overath-Heiligenhaus mit dem DRK Kreisverband Rheinisch Bergischer Kreis e.V. unter Leitung von Anne Lachmuth

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler der Schule sowie das Lehrerkollegium und die Mitarbeiterinnen der OGS. Die DRK-Offene Ganztagsgrundschule Heiligenhaus arbeitet inklusiv und wird von vielen Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf besucht.

Projektbeschreibung: Produziert werden Live-Sendungen von Kindern für Kinder – und die ganze Schule ist regelmäßig an dem Medienprojekt beteiligt. Die Beteiligung am Schulradio findet auf drei Ebenen statt: 1. Zwölf Kinder der Radio AG (1. bis 4. Klasse) planen und produzieren als Hauptakteure jede Sendung. 2. Alle Schülerinnen und Schüler können über den Hörer-Briefkasten jederzeit Wünsche, Anregungen, Kritik und konkrete Inhalte beisteuern (wie Musikwünsche, Witze oder Live-Auftritte als Sänger). 3. Einmal im Monat gibt es eine Klassensendung, bei der nach einem festen Jahresplan jeweils eine Klasse an der Vorbereitung und der Produktion einer Live-Sendung beteiligt wird.

Ziele: Förderung von Medienkompetenz und Medienkritik, Förderung der sozialen Interaktion und des Gemeinschaftserlebnisses an der Schule.

Download: Laudatio als PDF-Datei
Homepage: www.ggs-heiligenhaus.de/schulradio_morgenmuffel.htm

Kategorie B: Projekte von und mit Jugendlichen

app2music – Appmusik-AGs in Berliner Schulen

app2music

Foto: ©Matthias Krebs

Video ansehen

Institution: „Forschungsstelle Appmusik an der Universität der Künste Berlin“

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler an mehreren Berliner Schulen sowie interessierte Musik- und Medienpädagogen

Projektbeschreibung: Von Februar bis Juli 2014 haben SchülerInnen dreier Berliner Schulen im Nachmittagsbereich auf Smartphones und Tablets gemeinsam Musik gemacht. Mit zahlreichen Musikapps und auf Grundlage ihrer spezifischen Musikpräferenzen sowie ästhetischen Vorstellungen wurde Musik nachgespielt (gecovert), komponiert und improvisiert. Im Mittelpunkt stand das notationsfreie, kollaborative Lernen in Gruppen, deren Ergebnisse abschließend in einem Konzert präsentiert wurden. Auf einem projektbegleitenden Blog wurde das Geschehen in den AGs dokumentiert, reflektiert und für eine breitere Öffentlichkeit aufbereitet.

Ziele: Verknüpfung informellen, mobilen Lernens mit Kultureller Bildung, Anleitung zum selbstständigen Musiklernen auf mobilen Digitalgeräten mit Apps, Förderung selbständigen Lernens, Etablierung eines Kontaktpunktes für Musik- und Medienpädagogen zum Austausch.

Download: Laudatio als PDF-Datei
Homepages: www.app2music.de | www.forschungsstelle.appmusik.de

Kategorie C: Interkulturelle und internationale Projekte

Generation Krise? – Ein Dokumentarfilmprojekt von und mit deutschen und spanischen Jugendlichen

Generation Krise?

Video ansehen

Institution: Krea-Jugendclub Bergisch-Gladbach e.V. in Kooperation mit dem kreativen Netzwerk Screenagers und dem Goethe-Institut Barcelona

Zielgruppe: Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren aus Barcelona und Köln/Bergisch Gladbach

Projektbeschreibung: 15 Jugendliche aus Köln/Bergisch Gladbach und Barcelona besuchten sich gegenseitig, wohnten in ihren jeweiligen Gastfamilien und drehten in deutsch-spanischen Teams, angeleitet von professionellen Filmemachern, kurze Dokumentarfilme über ihr Leben in Zeiten der Euro- und Schuldenkrise. Das Projekt kombiniert politische interkulturelle Arbeit mit der Förderung der Medienkompetenz.

Ziele: Durch den Einblick in das jeweils andere Land und die dortigen Lebenszusammenhänge wurde die Möglichkeit geschaffen, sich Aspekten des Lebens der Anderen zu nähern und im besten Fall damit das Blickfeld sowohl der jugendlichen Produzenten als auch der Zuschauer zu erweitern, Vorurteile zu korrigieren und Verständnis entstehen zu lassen.

Download: Laudatio als PDF-Datei
Homepage: www.krea-online.de

Tuned-Jugendprojekt

Tuned-Jugendprojekt

Video ansehen

Institution: Nico Hartung (Sozialpädagoge, Sozialmanager, Tontechniker und Rap-Trainer) in Kooperation mit Jugendsteg e.V. Berlin

Zielgruppe: Jugendlichen zwischen 8 und 16 Jahren, unabhängig von Kultur, Sozialisatioin, Herkunft oder Bildungsniveau

Projektbeschreibung: Bei Tuned lernen junge Flüchtlinge oder auch Jugendliche mit motorischen oder geistigen Behinderungen selbst Raptexte zu verfassen, musikalisch umzusetzen und Filmclips zu erstellen. Das Projekt verbindet die Förderung emotionaler kreativer Ausdrucksmöglichkeiten mit Medienkompetenz. Unterstützt von Musikprofis und pädagogischen Fachkräften stehen die Interessen, Bedürfnissen und Geschichten der Jugendlichen im Mittelpunkt.

Ziele: Umgang mit tontechnischen und videotechnischem Equipment.

Download: Laudatio als PDF-Datei
Homepage: www.tuned-jugendprojekt.de

Kategorie D: Intergenerative und integrative Projekte

„Ausgeschlossen“ – Tatort Schule

„Ausgeschlossen“ – Tatort Schule

Video ansehen

Institution: Schule am Weserbogen (Förderschule des LWL) in Zusammenarbeit mit der Jugendkunstschule Löhne

Zielgruppe: SuS in der Altersgruppe 10 bis 15 Jahre

Projektbeschreibung: Drei Klassen mit dem Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung erstellten über ein Schuljahr lang einen Kriminalfilm zum Thema Mobbing. Intensiv haben sie vor und hinter der Kamera mitgewirkt. Die Entwicklung von Medienkompetenz spielt dabei mehrfach eine Rolle: Durch die aktive kreative Filmarbeit in einem großen Projekt und zugleich durch die kreative Auseinandersetzung mit problematischer medialer Kommunikation.

Ziele: Produktion eines Films im Rahmen von Kultur und Schule, Medienkompetenzförderung

Download: Laudatio als PDF-Datei
Homepage: www.lwl.org/LWL/Jugend/saw/schule/besondere-angebote-und-projekte/unterrichtsprojekte/kultur-und-schule-filmprojekt

Kategorie E: Projekte mit besonderem Netzwerkcharakter

(Cyber-)Mobbing – Aufgeklärt! Schüler der Stadt Cottbus klären auf

(Cyber-)Mobbing

Video ansehen

Institution: Media To Be|M2B e.V. + Kooperationspartner

Zielgruppe: Cottbuser SchülerInnen der Klassen 5 bis 11

Projektbeschreibung: Das Projekt verbindet kontinuierlich kreative Filmarbeit mit Aufklärung über die riskanten Seiten digitaler Kommunikation. Es regt Schulklassen an, sich mit verschiedenen Formen von Mobbing auseinanderzusetzen und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln. Daran schließt sich eine äußerst kreative Phase der Filmarbeit an, in der Schülerinnen und Schüler eigene Filmgeschichten zum Thema erfinden und diese kreativ umsetzen.

Ziele: Kinder und Jugendliche sollen für das Thema Mobbing, insbesondere Cybermobbing, sensibilisiert werden und Kompetenzen im Umgang mit Mobbingsituationen erwerben sowie ihre Medienkompetenzen erweitern.

Eltern und Multiplikatoren (Lehrer und Schulsozialarbeiter) werden zur Problematik des Cybermobbings geschult und sensibilisiert.

Schüler werden als Ansprechpartner (Mediatoren) für Cybermobbingfälle geschult.

Download: Laudatio als PDF-Datei
Homepage: www.cybermobbing.m2b-cottbus.de

Besondere Anerkennung

MEDIENISTIK.DE – Innovative Unterrichtsmaterialien fürs digitale Zeitalter

MEDIENISTIK.DE

Video ansehen

Institution: Tobias Hübner (Lehrer, Trainer und Autor)

Zielgruppe: in erster Linie Lehrerinnen und Lehrer

Projektbeschreibung: Wie lässt sich produktiv mit neuen Medien in der Schule arbeiten? MEDIENISTIK.DE bietet kostenlose Unterrichtsmaterialien und Informationen für den Einsatz neuer Medien in der Schule an. Der Begriff „Medium“ ist hierbei sehr weit gefasst und reicht von der Behandlung klassischer Medientheorien über die Arbeit mit modernen Jugendbüchern bis hin zu Unterrichtsreihen über Computerspiele. 

Ziele: Schülerinnen und Schüler sollen angeleitet werden, die Manipulationsversuche ihrer medialen Umwelt zu erkennen, zu hinterfragen und eigenständig zu beurteilen.

Homepage: www.medienistik.de

Dieter Baacke Preisverleihung 2014

Dieter Baacke - Preisverleihung

Galerie
Dieter Baacke
Preisverleihung 2014
>> Galerie ansehen

Dieter Baacke Preis

Illustration: Baacke Figur

Hier können Sie das Anmeldeformular zum Dieter Baacke Preis herunterladen.

>> PDF-Datei, ca. 275 KB
>> Word-Datei, ca. 528 KB